• www.morningfit.org für www.berkei.com.

Eine Entscheidung für mehr Lebensqualität


Diesen Artikel haben wir für das Magazin unseres Partners Berkei-Aestehtic Surgery (Praxis für Plastisch-Ästetische Chirurgie Frankfurt am Main) geschrieben.

Nach reifer Überlegung musste die Fettabsaugung her. Diese Entscheidung war jedoch erst der Anfang für mehr Lebensqualität. Jetzt heisst es dranbleiben, aber wie?

Was hat Sie zu dieser Entscheidung bewegt?

Was war der wirkliche Grund, sich für eine Fettabsaugung zu entscheiden? Denken Sie an Ihr eigentliches Motiv zurück.

War es um Ihren Job besser zu machen? Haben Sie es für Ihren Lebenspartner gemacht? Oder haben Sie es für sich gemacht? Für ein besseres Lebensgefühl?

Wenn dies Ihr Entscheidungskriterium war, dann möchten wir Sie zu dieser Entscheidung beglückwünschen. Sich im eigenen Körper wohlfühlen zu wollen und etwas dafür zu tun, ist die Grundlage für mehr Körperbewusstsein, aus dem wiederum ein neues Selbstbewusstsein entsteht.

War's das?

Dies ist erst der Anfang. Mit Ihrem neuen Körperbewusstsein, sollte Ihnen klar werden, dass äußere Einflussfaktoren, wie mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung Ihre Fettpolster langsam aber sicher wieder zum Vorschein treten lassen werden. Auch wenn die strengen Diäten und Sportversuche vor dem Eingriff nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben, sollten Sie nach dem Eingriff erst recht dranbleiben. Halten Sie sich Ihr Motiv stets vor Augen.

Wie dranbleiben?

Aus Ihrem Motiv leitet sich Ihre Motivation ab. Eine neue Motivation für eine gesunde Lebensweise, in der gesunde Ernährung und mehr Bewegung einen höheren Stellenwert in Ihrem Alltag erhalten.

Analog zum Aufsuchen ärztlicher Beratung für den Eingriff der Fettabsaugung, sollten Sie sich einen Profi heranziehen, der vor allem eins macht: Sich gemeinsam mit Ihnen zusammensetzt und zielführend einen Ernährungs- und Trainingsplan ausarbeitet, der vor allem Ihrem Lebensstil angepasst ist, ohne alles auf den Kopf stellen zu müssen.

Welche Erfolgsfaktoren sind dabei entscheidend?

Sport oder körperliche Betätigung in jeglicher Form sind für die meisten von uns nicht Mittelpunkt unseres Lifestyles, höchstens Mittel zum Zweck: Um unseren Job besser zu machen, unseren Freizeitaktivitäten auch nach langen Arbeitszeiten nachgehen zu können oder eben um gezielt Präventionsmaßnahmen, wie die erneute Fetteinlagerung in den fettaffinen Zonen des Körpers, einzuleiten.

Im Zuge der Beratung seitens des Personal Trainers sollten folglich Erfolgsfaktoren im Vordergrund stehen, die zunächst über detaillierten Trainingsinhalten als Rahmenbedingungen stehen.

Diese Rahmenbedingungen sind konkret:

1. Alltagstagtauglichkeit

Gezielte Bewegungen sollten vor allem eins: Sinn machen. Nebst Ihren privaten Gründen, die Sie stets begleiten und motivieren, gibt es Grundprinzipien, die Ihren Alltag erleichtern sollten, wenn Sie anfangen regelmäßiger Sport zu machen. Diese Grundprinzipien berücksichtigen einfachste physiologische Gegebenheiten, die zum Beispiel Ihre Beweglichkeit fördern oder den Fokus auf die richtige Ausführung der Bewegung setzen. Nur so werden sie Bewegungsformen im Alltag wieder erkennen, die Ihnen einen weiteren Grund geben werden dranzubleiben.

2. Regelmäßigkeit

Die wichtigste Komponente für Erfolg: Nicht nur die Dauer oder die Intensität des Trainings sind entscheidend, sondern vor allem, dass Sie mehrere feste Zeiten unter der Woche vereinbaren, diese einhalten und zur Gewohnheit machen. Auch nach einer Phase, in der Sie sich persönliche Betreuung als Unterstützung herangezogen haben.

3. Spaß

Ohne Spaß , keine Gewohnheit, kein Erfolg. Es gibt mittlerweile etliche Sportangebote, daher sollten Sie sich für eines entscheiden, das ihnen zusagt. Gute Personal Trainer sind auch darin Profis: Zu erkennen welcher Typ Sie sind und was zu Ihnen passt. Hören Sie bitte auf, in überfüllte Fitnessstudios zu gehen, wenn Sie jedes Mal beim Betreten ein Ekelgefühl überkommt.

Mit Morningfit möchten wir ein Konzept anwenden, welches in Ergänzung zu den o.g. Erfolgsfaktoren, zusätzlich noch die zeitliche Komponente berücksichtigt. Unserer Meinung nach, ist dies das unterschätzte Hauptmerkmal, um regelmäßiges Training erfolgreich in Ihren Alltag zu integrieren. "Keine Zeit für Sport" haben Sie bestimmt schon mal gehört. 'Wann' Sie regelmäßig trainieren ist also die Frage.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihrer Gesundheit wieder die Priorität zu geben? Aufzuwachen und als Erstes Ihrem Körper etwas Gutes zu tun?

Sie werden nicht nur von den zahlreichen physiologischen Nutzen begeistert sein, die ein morgendliches Training mit sich bringt, sondern auch von manch netten Nebeneffekten: Mehr Zeit am Abend für Familie und Freunde. Und wenn doch noch ein Geschäftsessen dazwischenkommen sollte, dann haben Sie sich Pasta und Wein ja bereits verdient.

Egal welche Form der Bewegung Sie wählen, Sie werden sich erneut für mehr Lebensqualität entscheiden.

#Fettabsagung #Ausgleich #Lebenseinstellung #PlastischeChirurgie

24 Ansichten