2018

MIT PLAN

Erhalte sofort deinen kostenlosen Trainingsplan,

vermeide den aktuell grössten Fehler und

mach es mit unseren 3 Tipps besser.

HIER IST DEIN KOSTENLOSER 

TRAININGSPLAN ALS PDF

Der Trainingsplan ist für Anfänger und Wiedereinsteiger konzipiert. Er ist bewusst ohne Geräte oder Hilfsmittel erstellt worden, damit besonders Keine-Zeit-Haber ins TUN kommen. Überall. Effizient. Wirkungsvoll.

DER GRÖSSTE FEHLER -

Der Feuerwerk-Effekt

Das neue Jahr beginnt. Alle stürmen die Fitnessstudios mit ihren guten Vorsätzen. Auch die Ernährung wird auf den Kopf gestellt.

Alles auf einmal.  Ein großes Feuerwerk wird angezündet.


Warum ist das nicht sinnvoll?
Weil du deinen Körper dazu bringst, dich zu hassen! Das bedeutet, dass dein Körper für die ungewohnte und radikale Umstellung extrem viel Energie aufwenden muss. Und das auf mehreren Baustellen. Alles, was dein Körper für dich möchte, ist Energie sparen. Dadurch baut sich ein massiver Gegendruck auf, der nur eines bewirkt: Scheitern.

Ein Feuerwerk, das nicht lange hält.

Spätestens zur Mitte des Monats hörst du mit dem Training auf.


Was tun?



TIPP Nr. 1 - Eine Baustelle nach der anderen

Am besten fängst du aus Prinzip an, wenn alle aufhören.

Also jetzt im Februar.
Starte Schritt für Schritt. 

Entscheide dich im ersten Monat entweder für die Ernährungsbaustelle oder das Projekt Training. Beides zusammen würde deine Biochemie im Körper zu radikal verändern.  Denk dran: Das neue Projekt benötigt Aufmerksamkeit. Und das, neben dem Alltagsstress.
 
Starte also Schritt für Schritt. Der Trainingsplan ist so konzipiert, dass die Intensität der Übungen kontinuierlich gesteigert wird. 
Am Anfang reichen 20 min. pro Trainingseinheit aus.
Wenn du schon lange raus bist, dann reichen auch 10 min. aus.
Aber mach einfach.
Die Übungen sind so gewählt, dass Sie gelenkschonend und im Bewegungsumfang zunächst geringe Kenntnisse erfordern.
Der Trainingsplan ist so eingeteilt, dass die Übungen aufeinander aufbauen. Fang einfach an.
3 mal die Woche an festen Tagen.

 
TIPP Nr. 2 - Wer schreibt, der bleibt 

Einfache Organisation ist für den Erfolg die halbe Miete ! 
Genau so, wie du feste Tage bzw. Termine mit dir selbst vereinbaren solltest gilt:
Wer schreibt, der bleibt !
Druck den Trainingsplan am besten aus und schreib. 
Mach dir deine Notizen.
Du wurdest mit Blatt Papier und Stift erzogen, nicht mit Handy u. Co.
Das musst du für dich ausnutzen, um eine neue Gewohnheit zu erlernen und festigen.
Der Trainingsplan enthält Kästchen, in denen du deine Notizen vermerken kannst. 
Mach einen Haken nach jedem absolvierten Training, oder schreib einfach das Datum rein, oder notiere die Anzahl der Wiederholungen pro Übung.
Egal was du erstmal reinschreibst.
Hauptsache du schreibst.
Machs einfach und du wirst sehen, wie das wirkt.
TIPP Nr. 3 - Zu zweit ist immer besser
Man macht es immer zu zweit. Mindestens.
Die Rede ist vom Partner-Training.
Ein Partner motiviert,
ist auf deiner Augenhöhe,
hilft mit,
hat einen festen Termin mit dir... 
Manchmal ist dein Partner besser, und du willst einfach nur rankommen.
Hold dir einen Partner!
Wir sind soziale Tiere, und auch der größte Gorilla ist gern unter Gleichgesinnten.
Dein Partner kann auch dein Trainer im Studio sein.
Mach einen Termin aus. Wirf unseren Trainingsplan weg, und lass dir einen neuen von ihm erstellen. Hauptsache du suchst dir jemanden wenn du Hilfe brauchst. Du brauchst jede Unterstützung, die du bekommen kannst, bei diesem neuen Projekt. 
Wir wünschen dir viel Erfolg dabei !
PS:
Bis Ende Januar werden wir spezifische Trainingspläne kostenlos herausgeben. Bleib dabei. Bleib dran.
 
LUST AUF MEHR TIPPS UND MEHR PLAN?
Like unsere Facebook-Page.
MorningFit © 2018 | Alle Rechte sind geschützt
Impressum Datenschutz